Facebook

Facebook Posts

1 Tag vor

FSC Eisbergen

Spannende Spiele für unsere Lila Weißen! 🙌🏻⚽️ See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

1 Woche vor

FSC Eisbergen

DERBYSIEGER LILA WEIß! 💜

Die Zweite gewinnt auch in der Höhe verdient mit 5:1 (4:0) gegen den TuS Holzhausen/Porta II.
Kevin Düker, Paul Rahlfs, Pascal Klingenberg, Michael Behning und Nils Schünemann schossen den deutlichen Derbysieg heraus. See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

1 Woche vor

FSC Eisbergen

Bis später! 🔥💜 #derbytime See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

1 Woche vor

FSC Eisbergen

Unterstützt die Jungs in diesem wichtigen Spiel! 🔥💜 See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

3 Wochen vor

FSC Eisbergen

Enttäuschender Sonntag für den FSC

Drei Spiele, drei Niederlagen hieß es gestern gegen 17:50 Uhr. Es wurde sich viel vorgenommen, doch am Ende des Tages stehen die Lila Weißen mit leeren Händen da.

Mit 0:4 (0:1) verliert die Erste bei Landesligaabsteiger SC Vlotho. Das Ergebnis fällt eindeutig zu hoch aus, ist aber in der Punkteverteilung zutreffend. Individuelle Fehler wurden eiskalt bestraft und nach vorne fehlte die Durchschlagskraft.

Bis zur Halbzeit verteidigte man gegen die Vlothoer gut und hatte kurz vor der Pause die Möglichkeit mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause zu gehen, doch der Abschluss von Lukas Wehage knallte nur an den Innenpfosten. In den ersten 45 Minuten war man auch die aktivere Mannschaft, spielte guten Fußball und stand sicher. Lediglich zweimal tauchten die Gastgeber vor Christian Witthaus auf, machten mit einem traumhaften Spielzug jedoch das 1:0.
Im zweiten Durchgang wollten die Lila Weißen zumindest einen Punkt aus Vlotho mitnehmen, doch es dauerte nicht lange, bis die Rot Weißen mit einem simplen Doppelpass die Eisberger Verteidigung aushebelten und für das vorentscheidende 2:0 sorgten. Binnen weniger Minute wurde das Ergebnis auf 4:0 hochgeschraubt, da die Abstimmung vorne und hinten nicht mehr passte.
Nun wird bis zum nächsten Spiel am 13.09. in Petershagen hart gearbeitet, um bestmöglich in das Kreisduell zu starten!

Die Zweite verliert unnötig in Lerbeck. Es war ein harter Sonntag für die Jungs von Lars Brandt. Man kam nur schleppend in die Partie, welche auf unverhältnismäßig schlechten Platzverhältnissen stattfand. Das bisher erfolgreiche Kurzpassspiel war nicht möglich, was die Lila Weißen vor ein großes Problem stellte. Mitte der zweiten Halbzeit sorgten die Lerbecker dann für das einzige Tor des Tages. Im Endeffekt fehlte an diesem Tage nicht nur der Ersten die Durchschlagskraft im Offensivspiel, sondern auch der Zweiten, um noch für einen Punkt in Frage zu kommen.

Die Dritte verliert auf heimischen Platz gegen den weiter ungeschlagenen SuS Wulferdingsen II.
Mit 1:3 (0:1) müssen sich die Männer von Albert Prins geschlagen geben. Lediglich Jason Forde erzielte in der 75. das Eisberger Tor zur Ergebniskorrektur. See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

3 Wochen vor

FSC Eisbergen

Nachlegen angesagt

Am Sonntag erwarten die Lila Weißen wieder harte Duelle.

Die Erste reist zum Landesligaabsteiger SC Vlotho. Mit einem Sieg und einer Niederlage in die Saison gestartet weiß momentan niemand so recht, wo sich die Rot Weißen aus Vlotho einsiedeln werden. Als letztjähriger Landesligist besitzt die Mannschaft dennoch reichlich Qualität, die sie auf dem Kunstrasen ausspielen möchte. Die Mannschaft von Keule Korff muss wieder so bissig sein, wie in den Heimspielen, um im Rudolf-Kaiser-Stadion etwas zählbares mitnehmen zu können. Unterstützt die Jungs bei bestem Fußballwetter um 15 Uhr in Vlotho!

Für die Zweite geht es mit Schwung in die Partie beim Aufsteiger SC BW Lerbeck. Nach dem Derbysieg über Kleinenbremen wollen die Jungs von Lars und David Brandt den nächsten Dreier einfahren, um sich weiter oben in der Tabelle zu etablieren. Anstoß ist ebenfalls um 15 Uhr.

Die Dritte hat den ungeschlagenen Tabellenzweiten vom SuS Wulferdingsen II zu Gast am Twiebach. Nach zwei Niederlagen soll es auf heimischen Geläuf endlich wieder mit einem Dreier klappen. Anstoß ist um 15 Uhr. See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

4 Wochen vor

FSC Eisbergen

DERBYSIEGER LILA WEIß!

Die Erste gewinnt gegen den direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt SC BW Vehlage verdient mit 3:0 (1:0), verpasste es lediglich den Sack früher zuzumachen.

Bereits nach wenigen Sekunden hatten die Zuschauer Grund zu jubeln. Anstoß Vehlage, Pressing Eisbergen und Daniel Schulze vollendete zum 1:0 für Lila Weiß! Man hatte sich viel vorgenommen und dies ab der ersten Sekunde auch umgesetzt. Das Zweikampfverhalten, sowie das Spiel gegen den Ball klappte deutlich besser, als in der vergangenen Woche beim TuS Dielingen. Im Verbund wurde zudem Torjäger Watschagan Harutjunjan kaltgestellt und sorgte nur selten für Gefahr. Doch wenn, dann war Christian Witthaus auf dem Posten und entschärfte die einzige Torchance der Gäste im ersten Durchgang glänzend. Kurz vor dem Seitenwechsel dezimierten sich die Vehlager zudem selbst, als deren Außenverteidiger nach einem Foulspiel an Nico Kolepke die Ampelkarte sah. Den fälligen Freistoß von Jonas Mohme entschärfte der starke Vehlager Torhüter in letzter Not.
Nach der Pause kam mit dem eingewechselten Filip Stahlhut noch mehr Ordnung ins Spiel. Jener war es auch, der einen Konter abfing und aus 18 Metern in den Winkel zum 2:0 traf. Vehlage rannte immer weiter an, wodurch sich Räume zum Kontern boten. Diese wurden jedoch zu kläglich ausgespielt, um das entscheidende 3:0 nachzulegen. Dies war dann Jan Nolting nach Pass von Mohme kurz vor Schluss vorbehalten, der den Ball am Gästeschlussmann vorbeichipte und für die endgültige Entscheidung sorgte.

Das Derby der Zweiten gegen die Nachbarn aus Kleinenbremen geht auch verdient an die Mannschaft von Lars und David Brandt. Mit 2:1 (1:1) setzten sich die Lila Weißen gegen die Blau Gelben aus dem Nachbarort durch.

Die Lila Weißen waren trotz der sommerlichen Temperaturen von Beginn an frisch im Kopf, schalteten schnell und zwangen so den Gästen ihr Spiel auf. Dies nutzte Paul Rahlfs bereits nach 10 Minuten aus und traf zur Eisberger Führung. Bis zur Trinkpause hatte Kleinenbremen Glück, dass es nur 0:1 stand. Danach musste der neue Kleinenbremer Coach Marco Zeilinger wohl die richtigen Worte gefunden haben, denn die Gäste spielten nun klar verbessert und glichen durch Alexander Kohl nur wenige Minuten später aus. Bis zur Halbzeit drängte nur noch Kleinenbremen auf das Tor von Rene Heyer. Diesem war es dann zu verdanken, dass es mit einem Remis in die Kabinen ging. Zweimal tauchte Kohl freihstehend vor Heyer auf, zweimal reagierte Heyer überragend und rettete den Punkt zur Halbzeit.
Im zweiten Durchgang sammelten sich die Jungs von Lars Brandt wieder und kamen durch Kevin Düker verdient zum 2:1 Siegtreffer.
Nach Abpfiff kannte der Jubel keine Grenzen, denn seit dem damaligen Aufstieg der Ersten in die Kreisliga A konnte keine Eisberger Mannschaft die Erste der Kleinenbremer schlagen.

Die Dritte muss die zweite Niederlage in Folge schlucken und verliert mit 5:3 beim Tus Victoria Dehme. Durch Tore von Dennis Babilon und Tony Otte führte man zwischenzeitlich mit 2:1, glich in der 82. Minute durch Patrick Todeskino erneut zum 3:3 aus und musste sich dennoch mit 5:3 geschlagen geben. Zwei späte Tore der Gastgeber ließen die Hoffnung auf Punkte platzen. See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

4 Wochen vor

FSC Eisbergen

Spannung am Twiesbach garantiert

Am Sonntag stehen wieder aufregende und packende Partien auf dem Programm unserer Lila Weißen. Zum einen steigt ein erneutes Derby am Twiesbach, zum anderen herrscht bereits am 3. Spieltag Abstiegskampf pur, denn die Erste trifft auf den SC BW Vehlage. Für die Dritte geht es zur Zweitvertretung des TuS Victoria Dehme.

Eisbergen gegen Vehlage – ein Duell, das bereits in der Vorsaison für Spannung und Brisanz sorgte. Ein Spiel, in dem es nur über den Kampf geht und auch nur so gewonnen werden kann. Es muss wieder wie im ersten Saisonspiel aufgetreten werden, als man Dützen kaum Luft zum Atmen ließ und ständig in den Zweikämpfen präsent war. In der vergangenen Saison gewann man das Hinspiel gegen die Blau Weißen knapp mit 1:0, das Rückspiel entwickelte sich zu einem im Nachhinein immens wichtigen Erfolgserlebnis. Zur Pause hätte es bereits 3:0 für die Jungs von Keule Korff stehen müssen, doch dann kam es, wie es im Fußball oft kommt. Bis zur 85. Minute lag man mit 0:2 hinten, doch spielte weiter nach vorne und wurde in der Nachspielzeit mit dem 2:2 Ausgleichstreffer belohnt.
Am Sonntag wird wieder ein schweres Spiel erwartet, doch gerade zuhause wollen die Lila Weißen die drei Punkte behalten. Anstoß der Partie ist um 15:00 Uhr!

Für die Zweite steht im zweiten Heimspiel das nächste Derby an. Der Nachbar vom TuS Kleinenbremen ist zu gast. In einer Liga ohne echten Favoriten werden die Kleinenbremer dennoch im ganz oberen Tabellendrittel erwartet. Gestartet sind die Gäste mit einer Niederlage gegen den Absteiger aus Wulferdingsen und einem Sieg gegen den Aufsteiger SC BW Lerbeck. Die Jungs von Lars Brandt wollen nach dem Last-Minute-Ausgleich in Volmerdingsen weiter ungeschlagen bleiben und peilen einen Heimsieg an. Unterstützt die Jungs in diesem Derby ab 12:45 Uhr!

Für die Dritte geht es in den Oeynhauser Vorort nach Dehme. Nach der Derbyniederlage am vergangenen Sonntag soll bei den noch punktlosen Dehmern ein Dreier eingefahren werden, um in der Tabelle weiter nach oben zu klettern. Anstoß ist ebenfalls um 12:45 Uhr. See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

1 Monat vor

FSC Eisbergen

Mund abwischen und weitermachen

Die Erste erlebt eine schmerzhafte Niederlage beim Auswärtsspiel in Dielingen. Mit 0:4 (0:1) mussten die Lila Weißen die weite Busfahrt zurück antreten. In der Höhe ist das Ergebnis definitiv zu deutlich ausgefallen.

Beim Angstgegner der Vorsaison begann die von Keule Korff aufgebotene Elf etwas verunsichert und hatte Glück nicht bereits nach 10 Minuten in Rückstand geraten zu sein. Zwei klare Chancen der Gastgeber wurden verzeichnet. Anscheinend ein Wachmacher für unsere Erste, denn von nun an spielte man mutiger und aggressiver, doch die zwingen Torchancen blieben aus. Nach einem normalen Zweikampf pfiff der Unparteiische zu Ungunsten der Eisberger auf Freistoß, welcher das 0:1 mit sich brachte.
Nach der Pause knüpfte man an die gute Leistung an, drückte immer weiter auf das Dielinger Tor. Jedoch pfiff der Schiedsrichter in der 55. Minute zur Verwunderung vieler erneut, als Christian Witthaus den Ball vor dem Dielinger Stürmer zur Ecke klärte und diesen danach abräumte. Wohl die spielentscheidende Szene, denn davon erholten sich die Lila Weißen nicht mehr. Zwar spielte der FSC weiter munter mit, verteidigte aber zu sorglos und kassierte noch zwei weitere Treffer.

Die Zweite erkämpft sich einen Punkt in Volmerdingsen nach 0:2 Rückstand!
Kurz vor Schluss sahen die Gastgeber wie der sichere Sieger aus, doch die Jungs von Lars Brandt schlugen verdient zurück und nahmen noch einen Punkt aus Volmerdingsen mit. Marvin Rinne startete mit seinem Tor in der 85. Minute die Aufholjagd, die von Paul Rahlfs in den letzten Sekunden der Partie gekrönt werden sollte.

Die Dritte verliert das heimische Derby verdient gegen den SV Hausberge II mit 1:3.
Danny Diekmann entschied das Derby bereits nach einer Stunde mit seinen drei Treffern. Lediglich Dennis Babilon konnte den Anschlusstreffer 11 Minuten vor dem Ende beitragen. See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

1 Monat vor

FSC Eisbergen

Konzentration auf die Liga

Nach der schwachen Vorstellung am vergangenen Mittwoch im Pokal soll am Sonntag wieder das wahre Gesicht unserer Ersten präsentiert werden. Das erste Auswärtsspiel ist zudem gleichzeitig das weiteste.

Am Sonntag gastieren die Lila Weißen beim TuS Dielingen. Ein unbequemer Gegner, der in der vergangenen Spielzeit zum Angstgegner wurde. Nach zwei Begegnungen hieß es 0:9 aus Sicht unserer Jungs. Doch nach dem gelungenen Auftakt gegen die FT Dützen soll am Sonntag nachgelegt werden. Es muss wieder ähnlich aufgetreten werden wie beim Heimspiel. Am Mittwoch wurde der Elf von Keule Korff vor Augen geführt, wie ein Spiel ausgehen kann, wenn man nicht mit 100% bei der Sache ist.

Wie üblich wird es wieder eine Busfahrt geben. Der Bus fährt um 12:45 Uhr vom Sportplatz los. Kommt mit und unterstützt die Jungs lautstark und in Lila Weiß!

Für die Zweite geht es zum Aufsteiger aus Volmerdingsen. Die Gastgeber hatten sich im Aufsteigerduell mit dem SC BW Lerbeck 1:1 getrennt und sind stark einzuschätzen. Nach dem 2:2 Unentschieden im Derby soll jedoch ein Dreier aus der Brötchenstraße entführt werden.
Anstoß der Partie ist um 12:45 Uhr!

Derbytime am Twiesbach

Die Dritte begrüßt die Zweite vom SV Hausberge. Um 15 Uhr duellieren sich die erfolgreich gestarteten Teams. Die Lila Weißen pochen auf einen Sieg, denn in der vergangenen Saison gingen beide Partien verloren. See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

1 Monat vor

FSC Eisbergen

Pokalfight am Westerfeld!

Nach dem erfolgreichen Ligastart geht es für unsere Erste heute im Pokal weiter.

Um 18:30 Uhr ist man zu Gast beim ambitionierten A-Ligisten TuS Bad Oeynhausen. Bereits im vergangenen Jahr traf man in der dritten Pokalrunde auf die Kurstädter. Es war ein denkwürdiges Spiel, denn man spielte unter kuriosen Umständen zuerst auf Rasen, die Verlängerung im Dunklen und schließlich das Elfmeterschießen auf dem angrenzenden Ascheplatz.

Soweit soll es heute jedoch nicht kommen, denn die Lila Weißen sind gewillt in die nächste Pokalrunde einzuziehen!

Anstoß ist um 18:30 am Westerfeld. Kommt vorbei und unterstützt die Jungs! See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

1 Monat vor

FSC Eisbergen

Gelungener Saisonauftakt!

Besser hätte der Saisonstart für die Lila Weißen fast nicht werden können. Zwei Siege und ein Remis im Derby für die Zweite standen gestern gegen 17 Uhr zu Buche.

„Eine überragende kämpferische Leistung und ein verdienter Sieg“ bescheinigte Trainer Carsten Korff seinen Jungs direkt nach Abpfiff. In den 90 Minuten zuvor erkämpfte sich die Erste den Sieg vor 180 Zuschauern im Kreisderby gegen die FT Dützen. Von Beginn an merkte man beiden Mannschaften an, dass sie zum Start der Saison körperlich da sind. Das Spiel wurde hart, aber fair geführt. Ein hohes Tempo und einige Torchancen auf beiden Seiten konnten zur Pause notiert werden, bei denen unsere Erste den besseren Eindruck machte. Die Pausenführung schoss dabei Daniel Schulze nach einem Dützer Handspiel im 16er per Elfmeter in die Maschen. Nach der Pause ging es munter weiter. Die Gäste kamen immer seltener vor das vom starken Christian Witthaus gehütete Tor, da die Abwehrreihen nichts Nennenswertes zuließen. Mit dem schnellen Umschaltspiel der Lila Weißen kamen die Mindener überhaupt nicht klar und so boten sich mehrere Möglichkeiten die Führung weiter auszubauen. In der 61. Minute wurde der agile Jan Nolting von den Beinen geholt. Daniel Schulze konnte jedoch den Dützer Torwart nicht erneut bezwingen. Kurz vor Ende brachte Jan Nolting eine Flanke scharf vor das Tor, bei dem Nico Kolepke zum vermeintlichen 2:0 Siegtreffer traf. Doch der gute Unparteiische entschied auf Stürmerfoul, da Fabi Steinmann zuvor mit dem Dützer Schlussmann zusammenprallte.
Minuten später war dies jedoch wieder vergessen, denn die Lila Weißen jubelten beim Abpfiff verdient.

Die Zweite belohnt sich nicht für eine gute Partie und muss in der Nachspielzeit den Ausgleichstreffer im Derby hinnehmen.

Zuvor verpasste man jedoch mehrmals die Möglichkeit das Spiel zu entscheiden. Über 90 Minuten traten die Jungs von Lars Brandt souverän und geschlossen auf, ließen so gut wie keine gefährlichen Situationen zu und führten nach einer Stunde durch Paul Rahlfs und Maurice Korfsmeier verdient mit 2:0. Alles sah nach einem Heimsieg aus, doch kurz nach dem 2:0 landete der Ball nach einer Ecke im Netz von Rene Heyer. Die Gäste drückten nun auf den Ausgleich, doch zeitgleich boten sich den Lila Weißen vermehrt Konterchancen, die einfach nicht vernünftig ausgespielt wurden. So kam es, wie es in solchen Spielen kommen muss. In der Nachspielzeit setzte sich der portaner Neuzugang Jonas Horstmann im 16er durch und traf aus sehr spitzem Winkel zum umjubelten Ausgleichstreffer.

Die Dritte erledigt die Pflichtaufgabe souverän und gewinnt mit 8:2 beim TuS Volmerdingsen III.
Dennis Babilon und Simon Kilzer gelangen hierbei jeweils ein Hattrick, Johann Kehler traf doppelt. Im Stile von Robert Lewandowski erzielte Kilzer dabei seine Tore innerhalb von acht Minuten!

Eine Fotostrecke, sowie ein Video zum Spiel gibt es übrigens bei Lupus+lynx Fotografie!
www.facebook.com/lupusundlynx/posts/1405419699613048 See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

1 Monat vor

FSC Eisbergen

ENDLICH WIEDER SONNTAGS!

Es ist soweit – die lange Vorbereitung nimmt mit dem ersten Ligaspieltag ihr Ende und die Jagd nach Punkten wird eröffnet.

Am Sonntag dürfen sich die Lila Weißen Anhänger wieder auf zwei unterhaltsame Heimspiele freuen. Für die Erste startet die Bezirksligasaison, so wie sie aufgehört hat – mit einem Kreisderby gegen die FT Dützen! Die Zweite befindet sich ebenfalls im Derbyfieber, denn der TuS Porta Westfalica ist zu Gast am Twiesbach. Für die Dritte beginnt die Saison auswärts beim TuS Volmerdingsen III.

Der Saisonauftakt ähnelt dem der Aufstiegssaison. Die Erste hatte mit dem VfL Minden zu tun, die Zweite begrüßte ebenfalls den TuS Porta Westfalica zum Derby. Damals konnten beide Partien für sich entschieden werden und ein Grundstein für eine erfolgreiche Saison gelegt werden.

Dies soll am Sonntag ebenfalls der Fall sein. Mit der FT Dützen kommt jedoch ein ganz anderes Kaliber an den Twiesbach. Auch wenn die Mindener einen starken Aderlass zu verzeichnen hatten, wurden mit Spielern wie Maurice Hergott oder Viktor Wagner namhafte Neuzugänge verpflichtet, mit denen die Dützener wieder das obere Tabellendrittel anpeilen wollen. Für unsere Erste kann man nur hoffen, dass an den Endspurt der Vorsaison angeknüpft wird. Denn mit den gezeigten Leistungen konnte man selbst beim Spitzenreiter und Landesligaaufsteiger FC Bad Oeynhausen punkten, sowie am letzten Spieltag den benötigten Punkt aus Dützen entführen.

Anstoß der Partie ist um 15 Uhr. Die Mannschaft freut sich auf das erste Heimspiel der neuen Saison und erwartet eine Menge Lila Weißer Anhänger, damit die drei Punkte am Platz behalten werden!

Vorab steigt bereits das Derby der Lila Weißen gegen die Jungs von Trainer Michael Fromme. Auch der TuS Porta Westfalica hat mit Jonas Horstmann einen verheißungsvollen Neuzugang vom Bezirksligisten SVKT bekommen, der die Offensive der Portaner verstärken wird. Nichts desto trotz peilt die Mannschaft von Trainer Lars Brandt einen Auftaktsieg an. Anstoß der Partie ist um 12:45 Uhr!

Für die Dritte geht es am Sonntag zum TuS Volmerdingsen III, welche in der vergangenen Saison Tabellenvorletzter der Kreisliga C wurden. Nach den ordentlichen Testspielen wird nichts anderes als ein Auftaktsieg angestrebt. Die Partie beginnt ebenfalls um 12:45 Uhr. See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

1 Monat vor

FSC Eisbergen

Wir benötigen weiterhin tatkräftige Unterstützung in unserer Würstchenbude!

Bereits am Sonntag geht die Saison wieder los, doch ein Unterstützer für unseren langjährigen Bratwurstmeister Mario Hinz konnte noch immer nicht gefunden werden.
Und jetzt mal ehrlich – was wäre bitte ein Sonntag ohne eine leckere Bratwurst am Sportplatz?

Eine schreckliche Vorstellung, welche auf keinen Fall verwirklicht werden darf. Also meldet euch gerne bei uns, falls ihr Lust habt die Stelle (wenn auch nur einmalig) auszufüllen. See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

2 Monaten vor

FSC Eisbergen

Am kommenden Montag wird bestellt – bis dahin habt ihr noch die Chance einen Pullover zu erwerben. Es werden keine Restmengen vorhanden sein, also schlagt zu.

Meldet euch einfach hier, bei Andriko Salein oder Fabi Steinmann, falls ihr interessiert seid! Bitte denkt daran, dass eine Überweisung etwas länger benötigt. Andernfalls könnt ihr natürlich auch Bar oder per PayPal zahlen.EINMALIGE CHANCE!

Ab sofort habt ihr die einmalige Möglichkeit diesen überragenden Kapuzenpullover zu erwerben. Der Pullover besitzt einen horizontalen Balken in unseren Vereinsfarben, ein gesticktes FSC Logo, sowie eine gestickte Applikation am Ärmel mit den Worten „seit 1948“.

Und das Beste? Ihr bekommt ihn bereits für 44,- €!

Bis zum 12. August läuft die Aktion. Ausschließlich in diesem Zeitraum könnt ihr den Hoodie bestellen, es werden später keine Restmengen erwerbbar sein. Eine Rückgabe ist nicht möglich, da der Pullover extra für uns angefertigt wird. Bitte seid euch daher auch im Klaren, welche Größe ihr benötigt.

Die Lieferzeit hängt zudem von der Bestellmenge ab. Das voraussichtliche Lieferdatum ist Mitte bis Ende September.

Fragen oder Bestellwünsche könnt ihr entweder bei Facebook oder Instagram stellen. Andernfalls helfen euch Fabi Steinmann und Andriko Salein gerne weiter und nehmen Bestellungen entgegen.

Die Bezahlung ist bar oder per Überweisung möglich. Bei Bestellung erhaltet ihr dann die Bankdaten. Bitte gebt in diesem Fall beim Verwendungszweck euren Namen mit an.
Nur wessen Geld bis zum 12. August bei uns eingegangen ist bekommt auch seinen FSC-Hoodie. See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

2 Monaten vor

FSC Eisbergen

DAUERKARTE FÜR DIE BEZIRKSLIGA 19/20 🔥

Auch in diesem Jahr habt ihr wieder die Möglichkeit eine Dauerkarte für die Heimspiele unserer Ersten zu erwerben! 😍⚽️

Was in der vergangenen Saison nur für die Männer möglich war, wird nun auch für Senioren, sowie unsere weiblichen Fans angeboten.

Herren: 50€
Frauen und Senioren: 25€

Euer Ansprechpartner hierbei ist Thomas Mohme! See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

2 Monaten vor

FSC Eisbergen

Die Erste zieht ungefährdet in die nächste Runde des Kreispokals ein.

Gegen bereits zu Beginn dezimierte Gäste spielten sich die Lila Weißen innerhalb von 60 Minuten ein 10:0 heraus, bevor die sehr fairen Gastgeber leider keine Spieler mehr zur Verfügung hatten. Die Partie wurde daraufhin abgebrochen.

Die Dritte bestritt währenddessen einen Test gegen die SG Engern/Deckbergen/Schaumburg II. Patrick Machule erzielte hierbei einen Hattrick! Endstand in einem torreichen Spiel war jedoch nur ein 4:4. See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

2 Monaten vor

FSC Eisbergen

Die Vorbereitung ist vorbei – das erste Pflichtspiel steht vor der Tür ⚽️

Und das findet morgen im Krombacher Kreispokal statt. Gegner ist der mindener B-Liga Aufsteiger vom SC Rodenbeck. Die Generalprobe am Mittwoch ist gründlich in die Hose gegangen, als man zuhause mit 1:2 gegen den SC Vlotho II verlor. Morgen muss das Ganze konzentrierter angegangen werden, damit man in die nächste Runde einziehen kann.

Anstoß ist um 15 Uhr am Besselgymnasium. Die Mannschaft freut sich auf ordentlich Unterstützung! 🔥🙌🏻 See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

2 Monaten vor

FSC Eisbergen

Training der besonderen Art! Die Zweite durfte gestern die American Football – Minden Wolves am Twiesbach zu einer geilen Einheit begrüßen. Danke für das Training und viel Erfolg in der Saison! 🔥 See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen