Facebook

Facebook Posts

16 Stunden vor

FSC Eisbergen

Die Hannover 96 Fussballschule in Eisbergen ist in vollem Gange! ⚽️⚽️ See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

4 Tagen vor

FSC Eisbergen

Erster Test der neuen Saison geht gegen den SV Schnathorst mit 1:2 verloren. Innenverteidiger Nico Kolepke erzielte das Tor für die Lila Weißen.

Beim Halbfinale der Stadtmeisterschaften in Nammen unterliegt unsere Zweite dem SV Hausberge mit 1:2. Thomas Wolter konnte nach Vorlage von Jan Freding kurz vor Schluss zwar verkürzen, doch für einen weiteren Treffer reichte es nicht mehr. See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

5 Tagen vor

FSC Eisbergen

Am heutigen Freitag beginnt für unsere Erste die Saison so richtig, denn es steht das erste Testspiel auf dem Plan! Um 19:15 Uhr gastiert der Lübbecker A-Ligist SV Schnathorst Fußball am Twiesbach.

Für die Zweite ging es im am Dienstag bereits los. Die Jungs von Lars und David Brandt liefen für unsere Erste bei den Stadtmeisterschaften in Nammen auf. Gegen den TuS Porta Westfalica gab es einen 1:0 Sieg. Das Zweite Spiel gewannen die Lila Weißen gegen den B-Liga Aufsteiger aus Lerbeck mit 2:0. Somit spielt unsere Zweite heute um 18:15 Uhr im Halbfinale gegen den SV Hausberge um die Qualifikation für das Finale. Gespielt wird beim TuS Porta Westfalica in Nammen! See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

5 Tagen vor

FSC Eisbergen

Das Mannschaftsfoto unserer Ersten für die Bezirksligasaison 2019/20! 📸⚽️ See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

2 Wochen vor

FSC Eisbergen

Hannover 96 kommt nach Eisbergen!

Auch dieses Jahr wird das Sommerferiencamp des Proficlubs am Twiesbach stattfinden. Zeitraum ist der 15. – 19. Juli.

Die Schule macht Pause und endlich gibt es Fußball satt: Die 96-Fußballschule bietet tolle Feriencamps in den Oster-, Sommer- und Herbstferien an. Im Mittelpunkt der Feriencamps steht natürlich der Fußball, aber auch darüber hinaus wird ein tolles Rahmenprogramm geboten.

Es stehen gemeinsame Mittagessen, sowie Frühstücke und jede Menge Trainingseinheiten auf dem Tagesprogramm. Zudem erhalten die Teilnehmer eine komplette 96-Trainigsausstattung, einen Ticketgutschein für ein 96-Heimspiel und vieles mehr!

Unterstützt wird der FSC durch die heimischen Sponsoren Markus Waltke Carports- und Überdachungen, Aschke Dental GmbH&Co.Kg und EDEKA Röthemeier Eisbergen! Der Verein bedankt sich für die riesige Unterstützung. See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

2 Wochen vor

FSC Eisbergen

Die Staffeleinteilung hat uns wie erwartet in die Bezirksliga Staffel 1 gesteckt! 🔥💪🏻

www.fupa.net/liga/bezirksliga-westfalen-staffel-1-76290/tabelle.html See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

3 Wochen vor

FSC Eisbergen

Die Sportwerbewoche 2019 ist nun auch schon wieder vorbei.

Somit auch der zweite Teil des 1. Skribo-Nolting-Cups, bei dem sich sowohl bei der E, als auch bei der C-Jugend die heimischen Kinder und Jugendlichen von unserem FSC als Turniersieger auszeichneten! Etwas historisches, denn bei allen sechs Auflagen des Fire & Ice-Cups konnten die Eisberger nie als Turniersieger gekrönt werden.

Abschließend möchte sich der FSC wieder bei allen tüchtigen Händen bedanken, ohne die nicht so reibungslos geklappt hätte!

Einen besonderen Dank möchte das Orga-Team den Helfern beim Auf- und Abbau aussprechen, wodurch ihnen bei hochsommerlichen Temperaturen eine Unmenge an Arbeit abgenommen wurde. Zusammen bei einigen Kaltgetränken wurde wieder einmal gezeigt was unser Vereinsleben ausmacht! See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

3 Wochen vor

FSC Eisbergen

Den 7. Sport-Duwe-Porta-Cup holte sich gestern das Team von der Firma ABB Minden! 🏆 See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

3 Wochen vor

FSC Eisbergen

Jan Freding brilliert an der Torwand! 🔥⚽️ See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

4 Wochen vor

FSC Eisbergen

Team Rahel gewinnt das 14. Eisberger Elfmeterschießen um den Dorfpokal! 💪🏻🏆🎉 See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

4 Wochen vor

FSC Eisbergen

Die ersten zwei Tage der Sportwerbewoche 2019 sind bereits vergangen – und das mit einem grandiosen Fußballtennisturnier, welches die Dritte für sich entscheiden konnte und dem ersten Teil des 1. Skribo Nolting Cups!

Bei den F-Junioren dominierte die SV Bölhorst-Häverstädt Jugendabteilung und gewann ungeschlagen im Turnier, sowie beim anschließenden Torwandschießen aller Mannschaften.

Im Turnier der D-Jugendlichen hat sich zum ersten Mal seit Jahren die Eisberger Jugend durchgesetzt und das Turnier verdient gewonnen!

Beim Torwandschießen setzten sich unsere Gäste vom TV Elverdissen von 1910 e.V. durch! 💪🏻

Heute geht es mit dem Highlight für die Erwachsenen weiter. Das 14. Eisberger Elfmeterschießen beginnt um 18 Uhr. Seid ruhig eher da – die besten Plätze an der Theke sind schnell vergeben ☝🏻🍻 See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

1 Monat vor

FSC Eisbergen

Sportwerbewoche 2019! See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

1 Monat vor

FSC Eisbergen

LANDESLIGAAUFSTEIGER! 🎉 FC Bad Oeynhausen e.V. See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

1 Monat vor

FSC Eisbergen

Relegationsfinale um den Aufstieg in die Landesliga!

Am morgigen Sonntag haben unsere Freunde vom FC Bad Oeynhausen e.V. die Chance ihren Traum vom Aufstieg in die Landesliga zu erfüllen. Nach bereits drei starken Auftritten in den vorherigen Relegationsspielen soll die Mission morgen erfolgreich abgeschlossen werden. Gegner ist der SCV Neuenbeken, Zweiter der Bezirksliga-Staffel 3.

Dabei brauchen die Jungs jedoch ordentlich Unterstützung! Und hier ist jeder FCO-Symphatisant, jeder Freund von gutem Fussball und vor allem jeder Unterstützer aus der Region gern gesehen.

Gespielt wird um 15:00 Uhr auf dem Rasenplatz vom TuS Friedrichsdorf 1900 e. V..

Sportanlage Carl-Diem-Weg
Carl-Diem-Weg
33335 Gütersloh-Friedrichsdorf See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

1 Monat vor

FSC Eisbergen

Gratulation an den FC Bad Oeynhausen e.V. zum Einzug ins Relegationsendspiel um den Aufstieg in die Landesliga! 🔥

Wir sehen uns Sonntag – ihr packt das! 💪🏻

#EisbergenundderFCO See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

2 Monaten vor

FSC Eisbergen

Totgesagte leben länger! 🔥⚽️

Es ist vollbracht. Der nicht mehr für möglich geglaubte Klassenerhalt wurde am Sonntag durch ein 1:1 (0:1) in Dützen aus eigener Kraft eingetütet.

Als Schiedsrichter Hermann Brechmann um 16:49 Uhr vor ca. 150 mitgereisten Eisberger Anhängern die Partie abpfiff, kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Sofort stürmten Fans, Betreuer und die gesamte Ersatzbank aufs Spielfeld, um den abgewendeten Abstieg zu zelebrieren.

Zuvor war jedoch 90 Minuten Zittern angesagt. Nicht, weil man durchgängig am Rande einer Niederlage stand, sondern da man es stets verpasste den Deckel drauf zu machen. Zwar brachte Filip Stahlhut die Lila Weißen in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit mit einem Distanzschuss in Führung, doch eine frühzeitige Entscheidung ließ auf sich warten. Dützen dezimierte sich auf Grund einer Tätlichkeit von Louis Elsner bereits in der 18. Minute selbst. Einen großen Unterschied konnte man im Spiel jedoch nicht erkennen. Eisbergen nutzte die Überzahl zu selten aus und verpasste es ebenso in der zweiten Hälfte eine der vielen Kontersituationen zu einem zweiten Treffer umzumünzen. Dützen brachte mit Danny Odoy, Marten Neppert und Panagiotis Galatas zudem noch extreme Qualität von der Bank und bestimmte das Spielgeschehen weitestgehend. Der Ausgleich in der 83. Minute durch Galatas brachte jeden Lila Weißen auf dem Dützer Kunstrasen zum Zittern. Doch mit unbändigen Willen wurde weiterhin bis zum Umfallen gekämpft und die Dützer Angriffsversuche vereitelt. Die angezeigten drei Minuten Nachspielzeit wurden zur gefühlten Ewigkeit. Doch dann war es geschafft – der Klassenerhalt war in Lila Weißer Hand!

Gleichzeitig gewann der SC Bad Salzuflen zwar seine Partie gegen TuRa Löhne, doch das interessierte niemanden mehr. Denn wie Erfolgs-Trainer Keule Korff bereits vor dem Spiel gegen den BV Stift Quernheim prophezeit hatte, "reichten" der Ersten vier Punkte aus den letzten beiden Spielen. Umso höher ist der Bonuspunkt im Spiel beim FC Bad Oeynhausen e.V. anzurechnen. Ganz nach dem Motto "Des einen Freud, des Anderen Leid" sind es für unsere Freunde aus Bad Oeynhausen leider die fehlenden Punkte zur Meisterschaft gewesen, doch auf Eisberger Seite der goldene Punkt im Kampf um den Klassenerhalt.

Im Ausblick auf die Saison war jedem klar, dass der Klassenerhalt eine Mammutsaufgabe wird. Der Charakter der Mannschaft sollte auf die Probe gestellt werden. Bisher kannten die Lila Weißen fast nur Siege und Aufstiege, seitdem Trainer Carsten Korff das Amt übernommen hatte. Wie sollte sich nun eine Mannschaft, von der lediglich drei Akteure bereits Bezirksligaerfahrung in anderen Vereinen gesammelt haben, in der Bezirksliga beweisen?

Die Saison begann zunächst gut, doch dann folgte eine ordentliche Durststrecke. Der negative Höhepunkt war Ende März erreicht. Mit einer 0:7 Klatsche fuhr man enttäuscht und niedergeschlagen aus Löhne zurück. Das Abstiegsgespenst stand quasi direkt vor der Tür. Doch anstatt sich gegenseitig zu zerfleischen, traf sich die komplette Mannschaft spontan in der Pizzeria Roma, um über das Spiel und die restliche Saison zu diskutieren. Gefolgt von einem Mannschaftsabend vor dem Derby mit der SVKT sollte der Saisonendspurt begonnen werden. Von nun an zählte nicht mehr groß, was die Konkurrenz macht, denn man war sich sicher: Wenn wir alles raushauen, uns in jedem Spiel zerreißen und bis zur letzten Sekunde kämpfen, dann wird trotz eines Abstiegs niemand enttäuscht sein. Nach diesem Motto folgten in den letzten acht Spielen 15 von möglichen 24 Punkten – getoppt durch den letzten Punkt am vergangenen Sonntag.

Das Zitat unseres Erfolgstrainers im MT „Jungs, ihr habt eine geile Saison gespielt und Euch den Klassenerhalt mehr als verdient. Ich kann gar nicht beschreiben, wie stolz ich auf Euch bin“ sagt eigentlich alles aus, was jeder Zuschauer auch zum Ausdruck gebracht hat. Für viele ist es auch eine Genugtuung, da man als Aufsteiger aus dem Kreis Minden oft als Abstiegskandidat Nummer Eins betitelt wird. Zudem tut es einfach gut die Spiele durch ehrlichen Fußball und nicht durch anderweitige, finanzielle Dinge abseits des Platzes zu beeinflussen. Geld ist halt nicht alles. Namen müssen an dieser Stelle auch nicht genannt werden, da sich jeder gerne diesen Teil denken kann.
Einige Spieler hatten mit dem Schlusspfiff auch Tränen in den Augen – ein Zeichen was die Leidenschaft, Verbundenheit und Liebe zur Mannschaft und dem Verein wunderbar widerspiegelt! 💜

Ein großes Lob gilt auch den zahlreichen Fans und Zuschauern unserer Spiele – man steht nicht ohne Grund mit dem FC Bad Oeynhausen auf Platz 1 der Zuschauertabelle. Doch nicht nur die Heimspiele entpuppten sich als wahre Feuerwerke abseits des Platzes, sondern auch die Auswärtsfahrten, welche oft mit Bus vollzogen wurden. Man wurde oft super empfangen und "darf sehr gerne wiederkommen". 🍻💪🏻

Fazit des Ganzen: Eisbergen kann Bezirksliga! 🔥💥 See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

2 Monaten vor

FSC Eisbergen

UNABSTEIGBAR! 💜 See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen

2 Monaten vor

FSC Eisbergen

Endspiel um den Klassenerhalt

Am Sonntag steht der letzte Spieltag für unsere Erste, sowie für die Zweite bevor. Die Zweite hat ihr Ziel bereits erreicht. Da die SVBH, sowie der SC Oberbecksen/Babbenhausen kein Spiel mehr bestreiten, ist die Mannschaft von Lars Brandt bereits vor dem letzten Spieltag auf einem einstelligen Tabellenplatz.
Für die Erste geht es im Kreisderby mit der FT Dützen um die Existenz in der Bezirksliga.

Auch wenn man sich durch den Sieg gegen den BV Stift Quernheim eine aussichtsreiche Ausgangslage im Abstiegskampf verschaffen hat, muss am Sonntag ein Punktgewinn her, um den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu schaffen. Vor dem letzten Spieltag liegt unsere Erste mit 29 Punkten vor dem ersten Abstiegsplatz, den der SC Bad Salzuflen mit 26 Punkten, aber dem deutlich besseren Torverhältnis, belegt.

Bad Salzuflen hätte somit nur noch bei einer Niederlage unserer Ersten und einem gleichzeitigen Sieg die Möglichkeit auf den Klassenerhalt. Dies soll aber am Sonntag niemanden interessieren, denn es muss ein letztes Mal bis zum Umfallen gefightet werden, damit man mit mindestens einem Remis aus Dützen heimkehren kann.

Anfang April stand man bereits für viele als sicherer Absteiger fest, doch durch eine Leistungssteigerung und unglaublichen Willen hat man sich ein Endspiel am letzten Spieltag erarbeitet. Daher gilt es nochmal alles reinzulegen, um jeden Zentimeter und jeden Ball zu kämpfen, damit am Ende gejubelt werden darf.

Abfahrt des Busses ist um 13 Uhr am Sportplatz! Kommt alle vorbei, macht das Spiel zu einem Heimspiel und unterstützt die Jungs ein letztes Mal! Zusammen holen wir den Klassenerhalt!! 🔥💜

Um 12:45 Uhr bestreitet die Zweite ihr letztes Spiel beim Tabellenvorletzten vom TuS Bad Oeynhausen II. Die gute Form soll mit einem Sieg am letzten Spieltag geschmückt werden, bevor es zum Unterstützen der Ersten in Dützen geht! See MoreSee Less

Auf Facebook ansehen